Zum Inhalt springen

die frau auf der treppe – Die Frau auf der Treppe von Bernhard Schlink

Übersicht

27.09.2018 · Über den Autor und weitere Mitwirkende. Bernhard Schlink, geboren 1944 bei Bielefeld, ist Jurist und lebt in Berlin und New York. Der 1995 erschienene Roman ›Der Vorleser‹, 2009 von Stephen Daldry unter dem Titel ›The Reader‹ verfilmt, in über 50 Sprachen übersetzt und mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, begründete seinen schriftstellerischen Weltruhm.

3,7/5(76)

Anlässlich des 75. Geburtstags von Bernhard Schlink senden wir einen Auszug aus seinem Roman „Die Frau auf der Treppe“. Es liest der Autor selbst.

Das 1966 von Gerhard Richter geschaffene Gemälde „Ema. Akt auf einer Treppe“ (Öl auf Leinwand, 200 x 130 cm, Museum Ludwig, Köln) inspirierte Bernhard Schlink zu dem Roman „Die Frau auf der Treppe“.

07.10.2014 · Das berühmte Bild einer Frau, lange verschollen, taucht plötzlich wieder auf. Überraschend für die Kunstwelt, aber auch für die drei Männer, die diese Frau einst liebten – und sich von ihr betrogen fühlen. In einer Bucht an der australischen Küste kommt es zu einem Wiedersehen: Die Männer wollen wiederhaben, was ihnen vermeintlich zusteht. Nur einer ergreift die Chance, der Frau neu zu

27.09.2018 · Dieser Artikel: Die Frau auf der Treppe (Diogenes Hörbuch) von Bernhard Schlink Audio CD EUR 16,45 Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs). Versandt und verkauft von Amazon.

3,6/5(71)

Das berühmte Bild einer Frau, lange verschollen, taucht plötzlich wieder auf. Überraschend für die Kunstwelt, aber auch für die drei Männer, die diese Frau einst liebten – und sich von ihr betrogen fühlen. In einer Bucht an der australischen Küste kommt es zu einem Wiedersehen: Die Männer wollen wiederhaben, was ihnen vermeintlich zusteht. Nur einer ergreift die Chance, der Frau neu

Der erfolgreiche Unternehmer Peter Gundlach hat die einige Jahre jüngere Irene geheiratet. Er lässt seine Frau vom damals noch wenig bekannten Maler Karl Schwind malen. Entstanden ist daraus ein türgrosses Portraitbild, das Irene zeigt, wie sie nackt die Treppe heruntersteigt. Während Schwind Irene

Bernhard Schlinks Roman dreht sich um eine Frau, die drei Männer um den Finger wickelt. „Die Frau auf der Treppe“ ist eine flotte Komödie über das Ineinandergreifen von Kunst und Leben.

Bernhard Schlinks neuer Roman „Die Frau auf der Treppe“ erzählt von dem Versuch, nicht zu verspießern. Er ist ein schönes Exempel ultraleichter Literatur.

Eine Frau, die sich allen drei Männern gleichermaßen entzogen hat. Die Frau, Irene, stand einst Modell für ein Frühwerk des heute bedeutenden Künstlers Karl Schwind. Seit Jahrzehnten hat niemand mehr „die Frau auf der Treppe“ gesehen, der Verbleib des Gemäldes ist unklar, von Geheimnissen umwittert. Irenes erster Mann, der Unternehmer

Mit „Die Frau auf der Treppe“ legt Bernhard Schlink einen interessanten, aber auch etwas umständlich konstruierten Roman rund um eine komplizierte Liebesgeschichte vor.

Kultur Bernhard Schlink und sein neuer Roman „Die Frau auf der Treppe“ „Vergangenheitsbewältigung light“: Schlink, berühmt geworden mit dem Roman „Der Vorleser“, begibt sich einmal mehr auf die

Leseprobe ‚Die Frau auf der Treppe‘ Über Bernhard Schlink. Bernhard Schlink, geboren 1944 bei Bielefeld, ist Jurist und lebt in Berlin und New York. Der 1995 erschienene Roman ›Der Vorleser‹, 2009 von Stephen Daldry unter dem Titel ›The Reader‹ mit Kate Winslet, David Cross und Ralph Fiennes verfilmt, in 51 Sprachen übersetzt und

Das Bild zeigt eine lebensgroße nackte Frau, die scheinbar schlafwandlerisch eine Treppe hinuntergeht. Der richtige Name des Bildes lautet „Ema – Akt auf einer Treppe“. Im Mai ist es genau

In „Die Frau auf der Treppe“ heißt die gemalte Frau Irene, hat eine angedeutete, aber nicht weiter ausgeführte Vergangenheit als Sympathisantin der RAF-Terroristen und hat ihren Mann, den reichen Unternehmer Gerlach verlassen, um mit dem Maler des Bildes, Schwind, zusammen zu leben.

3,8/5(5)

28.08.2014 · ‚Die Frau auf der Treppe‘ was an enjoyable Schlink-experience, this time not spoiled by disgusting Hans Korte-narration. I think the pitiful thing is that the so talented Mr. Brauer wastes his narrative forces on reading valueless Grisham-novels. His voice adds so much to this moving and thought-provoquing story.

4,2/5(131)

25.11.2015 · „Die Frau auf der Treppe“ war mein erstes Buch von Bernhard Schlink. Seine Art zu schreiben hat mich vom ersten Satz an vollkommen fasziniert. Ein Anwalt soll einen Rechtsstreit zwischen einem Maler und dem Besitzer seines Bildes „Frau auf der Treppe“ klären.

3,7/5(71)

25.11.2015 · Leben in Rahmen, die uns definieren und das Gegenteil von Freiheit sind. Und die Frau auf der Treppe, die auf dem Weg ist, nach oben oder nach unten, aber nirgends angekommen. Eine schöne, philosophische Geschichte über eine Frau zwischen 3 Männern und drei Lebensentwürfen und einem Mann, der sich selber findet.

4,1/5(9)

Traum und Erkenntnis tragen Bernhard Schlinks neuen Roman „Die Frau auf der Treppe“. Darin erzählt er zärtlich und mit Witz die Geschichte einer Frau zwischen drei Männern, denen sie sich entzieht.

Klappentext zu „Die Frau auf der Treppe “ Das berühmte Bild einer Frau, lange verschollen, taucht plötzlich wieder auf. Überraschend für die Kunstwelt, aber auch für die drei Männer, die diese Frau einst liebten – und sich von ihr betrogen fühlen.

Klappentext zu „Die Frau auf der Treppe “ Ein berühmtes Bild, Jahrzehnte verschollen, taucht plötzlich wieder auf. Überraschend für die Kunstwelt, verwirrend für den Mann, der damals als junger Rechtsanwalt in den Konflikt des Malers mit dem Eigentümer verstrickt wurde.

In „Die Frau auf der Treppe“ heißt die gemalte Frau Irene, hat eine angedeutete, aber nicht weiter ausgeführte Vergangenheit als Sympathisantin der RAF-Terroristen und hat ihren Mann, den reichen Unternehmer Gerlach verlassen, um mit dem Maler des Bildes, Schwind, zusammen zu leben.

3,8/5(5)

Finden Sie Top-Angebote für Die Frau auf der Treppe bei eBay. Kostenlose Lieferung für viele Artikel!

07.08.2019 · Dr. Weiland (Peter Martin Urtel), Dozent an der technischen Hochschule von München ist verzweifelt. Nicht einmal das auswärtige Amt kann ihm helfen! Die von ihm entwickelten Pläne für ein

Autor: helmut Eulenberger

Video ‚Die Frau auf der Treppe.wmv‘ funpot Home Übersicht lustige Bilder lustige Videos Digitalbilder Herzschmerz Newsletter. Als angemeldeter User kannst du Dateien hochladen und Kommentare an andere User schreiben. Wenn du bereits ein Konto bei uns hast, dann melde dich hier an.

Der Streit um eine Frau – beziehungsweise um ein Gemälde jener „Frau auf der Treppe“ – bringt Ende der 1960er Jahre in Frankfurt am Main drei Männer zusammen: einen aufstrebenden Maler

Die Frau auf der Treppe von Bernhard Schlink und eine große Auswahl ähnlicher Bücher, Kunst und Sammlerstücke erhältlich auf AbeBooks.de.

Die drei streiten sich, der Maler beschimpft den Bankier als Bierdeckelsammler, der Bankier den Anwalt als Lakaien. „Dann kam Irene die Treppe herunter.“ Auch sie ist also mit dabei, die Frau, um die sich alles dreht, die einst geliebte und begehrte, jetzt an Krebs dahinsiechende, eine sterbende Göttin in ihrem australischen Elysium.

In „Die Frau auf der Treppe“ heißt die gemalte Frau Irene, hat eine angedeutete, aber nicht weiter ausgeführte Vergangenheit als Sympathisantin der RAF-Terroristen und hat ihren Mann, den reichen Unternehmer Gerlach verlassen, um mit dem Maler des Bildes, Schwind, zusammen zu leben.

Leben in Rahmen, die uns definieren und das Gegenteil von Freiheit sind. Und die Frau auf der Treppe, die auf dem Weg ist, nach oben oder nach unten, aber nirgends angekommen. Eine schöne, philosophische Geschichte über eine Frau zwischen 3 Männern und drei Lebensentwürfen und einem Mann, der sich selber findet.

„Die Frau auf der Treppe“ wirkt zugleich überspannt und resigniert, wie eine kühne Vorzeichnung zu einem Bild, das am Ende misslingt. Der Maler hat es besser gemacht. Die Literatur hat das Nachsehen.

Deine Meinung zu »Die Frau auf der Treppe« Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein.

Ein in die Jahre gekommener Anwalt aus Frankfurt entdeckt während eines Aufenthalts in Sydney in einem Museum das Bild einer Frau, die eine Treppe hinuntersteigt. Das ist an sich nichts Besonderes – wäre das Bild nicht lange Jahre verschollen gewesen. Und würde er die Frau nicht persönlich kennen.

Die Frau auf der Treppe von Bernhard Schlink und eine große Auswahl ähnlicher Bücher, Kunst und Sammlerstücke erhältlich auf AbeBooks.de.

Das berühmte Bild einer Frau, lange verschollen, taucht plötzlich wieder auf. Überraschend für die Kunstwelt, aber auch für die drei Männer, die diese Frau einst liebten – und sich von ihr betrogen fühlen. In einer Bucht an der australischen Küste kommt es zu einem Wiedersehen: Die Männer wollen wiederhaben, was ihnen vermeintlich zusteht.

3,2/5(313)

Der Streit um eine Frau – beziehungsweise um ein Gemälde jener „Frau auf der Treppe“ – bringt Ende der 1960er Jahre in Frankfurt am Main drei Männer zusammen: einen aufstrebenden Maler

Gleich zu Beginn denkt jeder, der nur ein bisschen von moderner Kunst versteht, bei Schwind sofort an Gerhard Richter, gleicht doch das beschriebene Bild der Frau auf der Treppe dem berühmten

Akt, eine Treppe herabsteigend Nr. 2 (französisch Nu descendant un escalier no. 2) ist der Titel eines Gemäldes von Marcel Duchamp aus dem Jahr 1912. Das Bild gilt als ein Schlüsselwerk der klassischen Moderne und zählt zu den bekanntesten Kunstwerken des 20. Jahrhunderts.

Lesungen in Düsseldorf und Köln. Das Buch Bernhard Schlink: „Die Frau auf der Treppe“. Diogenes, 244 Seiten, 21,90 Euro. Das Hörbuch „Die Frau auf der Treppe“. Gelesen von Charles Brauer. 5 CDs

Bernhard Schlink. Die Frau auf der Treppe. Roman. – Das berühmte Bild einer Frau, lange verschollen, taucht plötzlich wieder auf. Überraschend für die Kunstwelt, aber auch für die drei Männer, die die

Und leider komme ich nicht umhin sagen zu müssen, dass der neue Roman Die Frau auf der Treppe enttäuscht. Stilistisch ist alles wie gehabt bei Schlink. Doch der fast kurzatmige Schreibstil erweist sich diesmal als Handicap und berührt nicht. In der Art Gallery von Sydney entdeckt der circa 70-jährige Rechtsanwalt und Ich-Erzähler das Bild

Ich schlafe auf dem Rücken, aber vor dem Einschlafen muss ich einmal für kurze Zeit auf der rechten Seite gelegen haben. Dann wende ich der Fensterfront den Rücken zu. Gestern Nacht, ich habe mich gerade auf die rechte Seite gedreht, höre ich von den Fenstern her

Ein berühmtes Bild, Jahrzehnte verschollen, taucht plötzlich wieder auf. Überraschend für die Kunstwelt, verwirrend für den Mann, der damals als junger Rechtsanwalt in den Konflikt des Malers mit dem Eigentümer verstrickt wurde. Und der sich dabei in die Frau, die auf dem Bild dargestellt ist, verliebt hat. Er macht sich auf die Suche

Formsache: Die Frau auf der Treppe. Detailansicht öffnen. Bücher begleiten Tanja Graf, 54, ihr ganzes Leben. Ihr Vater war Programmleiter beim List Verlag. Nach ihrer Buchhandelslehre stieg sie

Nun denn, ich habe gelesen, gestaunt, bin beglückt und verblüfft, es ist ihm erneut gelungen, er ist eben ein Meister! Kein weltgeschichtliches Thema, nein, die schlichte und darum weitaus schwierigere Frage nach dem Lebenssinn, Verlust, Besitz und Liebe wie Lügen, das begegnet uns in “Die Frau auf der Treppe”. Aber bei Schlink kommt

Die Frau auf der Treppe beginnt spannend, zeigt die Figuren in ihrem Leben, lässt sie handeln, lässt den Leser an der Handlung teilhaben und mehr wissen wollen. Er taucht ein und fiebert mit, das Buch begeistert. So könnte es weiter gehen, so ist man es von Bernhard Schlink gewohnt. Interessante und tiefgründige Figuren, die in eine

Die Frau auf der Treppe von Schlink, Bernhard bei AbeBooks.de – ISBN 10: 3257803532 – ISBN 13: 9783257803532 – Diogenes Verlag AG – 2014

Die Frau auf der Treppe, eBook (epub eBook) von Bernhard Schlink bei hugendubel.de als Download für Tolino, eBook-Reader, PC, Tablet und Smartphone.

Sich selbst hilft er durch die ehrliche Bilanz seines Lebens dazu, ein neues zu beginnen. ‚Die Frau auf der Treppe‘ ist wieder die ‚makellos schlichte Prosa‘, als die Bernhard Schlinks Stil einmal bezeichnet wurde. Ein unterhaltsamer Roman ohne viele hintergründige Absichten. Ein Roman, der einfach nur eine Geschichte aus Deutschland erzählen

5/5(1)

Bernhard Schlink liest am kommenden Montag, 18. Mai, ab 19.30 Uhr im Brandenburger Dom aus seinem Roman „Die Frau auf der Treppe”. Im MAZ-Interview spricht er über die Hintergründe seines im

Inhalt: Ein berühmtes Bild, Jahrzehnte verschollen, taucht plötzlich wieder auf. Überraschend für die Kunstwelt, verwirrend für den Mann, der damals als junger Rechtsanwalt in den Konflikt des Malers mit dem Eigentümer verstrickt wurde.

Die Frau auf der Treppe by Bernhard Schlink, 9783257243338, available at Book Depository with free delivery worldwide.

Die Frau auf der Treppe wohin? Die Frau auf der Treppe ist ein verlorengeglaubtes Bild das plötzlich in Australien in einer Galerie aushängt.Dort sieht es zufällig der Ich-Erzähler,ein erfolgreicher Anwalt und versucht daraufhin diese Frau aufzuspüren..Dieser Anwalt hatte sich vor vielen Jahren um eine Einigung in einem Streit zwischen dem Maler und dem eigentlichen Besitzer und Ehemann

Das Buch Bernhard Schlink: Die Frau auf der Treppe jetzt portofrei für 12,00 Euro kaufen. Mehr von Bernhard Schlink gibt es im Shop.

5/5(1)

Programmtext. Sein Vorleser ist eines der 333 Exponate in der neuen Dauerausstellung [„Die Seele“ im Literaturmuseum der Moderne]. Am 11. Juni stellt Bernhard Schlink seinen jüngsten Roman vor. Eine spannende und witzige Liebesgeschichte, ausgelöst von einem Kunstwerk, das versteckt, beschädigt und endlich auch ausgestellt wird: Die Frau auf der Treppe.

Finden Sie Top-Angebote für Hörbuch-Download (MP3) ★ Bernhard Schlink: Die Frau auf der Treppe bei eBay. Kostenlose Lieferung für viele Artikel!

Das berühmte Bild einer Frau, lange verschollen, taucht plötzlich wieder auf. Überraschend für die Kunstwelt, aber auch für die drei Männer, die diese Frau einst liebten – und sich von ihr betrogen fühlen. In einer Bucht an der australischen Küste kommt es zu einem Wiedersehen: Die Männer wollen wiederhaben, was ihnen vermeintlich

Das berühmte Bild einer Frau, lange verschollen, taucht plötzlich wieder auf. Überraschend für die Kunstwelt, aber auch für die drei Männer, die diese Frau einst liebten – und sich von ihr betrogen fühlen. In einer Bucht an der australischen Küste kommt es zu einem Wiedersehen: Die Männer wollen